Rezept: Himbeer-Joghurt Torte

Fruchtzubereitungen sind vielseitig einsetzbar, auch in der Küche. Heute stellen wir ein süßes, leichtes Rezept für den Sommer vor: eine Himbeer-Joghurt Torte aus Biskuitteig mit Cremefüllung. Benötigt werden

für den Biskuitteig:

6 Dotter
5 EL heißes Wasser
180 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
140 g Mehl
1 KL Backpulver
6 Eiklar

für die Cremefüllung:

300 g Joghurt (am besten selbst gemacht)
ca. 200 g Himbeer-Fruchtzubereitung (am besten die Himbeere Püree KBA)
250 g Schlagobers
1 cl Zitronensaft
12 Blätter Gelatine

für den Belag:
ca. 200 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
2 Pkg. Tortenguss
gehackte Pistazien nach Belieben
Schlagobers nach Belieben

Für den Biskuitteig die Dotter mit Zucker und heißem Wasser schaumig schlagen, die Eiklar zu Schnee schlagen, das Mehl mit Backpulver mischen und mit dem Schnee unter die Dottermasse heben. Bei 180°C ca. 30 Minuten backen, nach dem Auskühlen den Teigboden einmal durchschneiden.

Für die Cremefüllung die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, das Joghurt mit der Himbeer-Fruchtzubereitung verrühren, das Schlagobers steif schlagen, die Gelatine im heißen Zitronensaft auflösen und ins Joghurt mischen, zum Schluss dann das Obers unterheben. Damit die Torte füllen.

Für den Belag die gefüllte Torte mit den Himbeeren belegen, mit Tortenguss überziehen, zum Schluss mit gehackten Pistazien bestreuen und je nach Belieben mit Schlagobers verzieren. Vor dem Anschneiden gut durchkühlen. Gutes Gelingen!